Nature 2
The Union of Above and Below
Ascension
T30 ADAM
Das ist der Augenblick, an dem alle menschlichen Anstrengungen von der Erde zum Himmel hin der Gnade Gottes dargeboten werden, damit sie gewandelt werden. Der Altar ist dargestellt durch ein Quadrat mit neun Feldern. In dieser der Welt zugedachten Form kann man die Spuren der vier Himmelsrichtungen und im Zentrum der fünf Wunden Christi sehen. Durch diese Wunden und den bitteren Wein, der seinen Lippen gereicht wurde, hat Christus ‚allen Schmerz und alle Arbeit’ der Menschen von gestern, heute und morgen auf sich genommen. Der Altar, als Ort des erneuerten Opfers, erhebt den Kelch dem Geheimnis der dreifaltigen Wirklichkeit Gottes entgegen